Privacy

Scalapay SRL - Datenschutzerklärung

Scalapay respektiert Ihre Privatsphäre und verpflichtet sich zum Schutz Ihrer persönlichen Daten. Diese Datenschutzerklärung informiert Sie darüber, wie wir mit Ihren persönlichen Daten umgehen, wenn Sie unsere Dienste nutzen oder anderweitig auf unsere Produkte und Dienstleistungen zugreifen, und informiert Sie über Ihre Datenschutzrechte und wie das Gesetz Sie schützt.

Die Allgemeine Datenschutzverordnung (EU) 2016/679 (" DSGVO ") ist eine Verordnung im EU-Recht zum Datenschutz und zum Schutz der Privatsphäre aller Personen innerhalb der Europäischen Union (EU) und des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR). Sie befasst sich auch mit der Übertragung personenbezogener Daten außerhalb der EU und des EWR-Raums. Die DSGVO zielt in erster Linie darauf ab, den Bürgern und Einwohnern die Kontrolle über ihre personenbezogenen Daten zu geben und das regulatorische Umfeld für internationale Unternehmen zu vereinfachen, indem die Regulierung innerhalb der EU vereinheitlicht wird.

Wichtige Informationen und wer wir sind.

ZWECK DIESER DATENSCHUTZRICHTLINIE

Diese Datenschutzerklärung soll Sie darüber informieren, wie Scalapay Ihre personenbezogenen Daten durch Ihren Besuch auf unserer Website erhebt und verarbeitet, einschließlich aller Daten, die Sie uns zur Verfügung stellen, wenn Sie sich zur Nutzung unserer Dienste anmelden, unseren Newsletter abonnieren, mit unserem Kundensupport-Team in Kontakt treten oder an einer Werbeaktion oder Umfrage teilnehmen.

Es ist wichtig, dass Sie diese Datenschutzrichtlinie zusammen mit allen anderen Richtlinien lesen, die wir bei bestimmten Gelegenheiten, bei denen wir personenbezogene Daten über Sie erheben oder verarbeiten, zur Verfügung stellen, damit Sie sich vollständig darüber bewusst sind, wie und warum wir Ihre Daten verwenden. Diese Datenschutzrichtlinie ergänzt die anderen Richtlinien und ist nicht dazu gedacht, diese außer Kraft zu setzen.

DATENVERANTWORTLICHER

Scalapay SRL agiert als Datenverantwortlicher und ist für Ihre personenbezogenen Daten verantwortlich (in dieser Datenschutzrichtlinie kollektiv als "Unternehmen", "wir", "uns" oder "unser" bezeichnet).

Wir haben einen externen Datenschutzbeauftragten (DSB) ernannt, der für die Beaufsichtigung von Fragen im Zusammenhang mit dieser Datenschutzrichtlinie verantwortlich ist. Wenn Sie Fragen zu dieser Datenschutzrichtlinie haben, einschließlich Anfragen zur Ausübung Ihrer gesetzlichen Rechte, wenden Sie sich bitte an den externen Datenschutzbeauftragten unter den unten angegebenen Kontaktdaten.

Unsere Kontaktinformationen ( Datenverantwortlicher)

Scalapay SRL

Corso Italia 8

Milan 20122

Italien

Firmen-E-Mail: support@scalapay.it

Unser Datenschutzbeauftragter

Robert Healey

dpo@scalapay.it

Formiti Data International

The Black Church,

ST. Mary's Place

Dublin 7, D07P4AX

Sie haben das Recht, eine Beschwerde bei einer beliebigen Aufsichtsbehörde einzureichen. Siehe unsere Kontaktdaten der Aufsichtsbehörde unten. Die italienische DPA ist die federführende Datenschutzbehörde.

Garante per la protezione dei dati personali 

Piazza di Monte Citorio, 121

00186 Rom

Italien

garante@garanteprivacy.it

www.garanteprivacy.it 

Für Kunden in Deutschland und Frankreich, die eine Beschwerde bei der DPA ihres Landes einreichen möchten, klicken Sie bitte hier für Details.

Wir würden es jedoch zu schätzen wissen, wenn wir uns mit Ihrem Anliegen befassen könnten, bevor Sie sich an den Garante per la protezione dei dati personali wenden. Bitte kontaktieren Sie uns daher in erster Instanz.

Änderungen an der Datenschutzrichtlinie und Ihre Pflicht, uns über Änderungen zu informieren

Diese Version wurde zuletzt am 27. Februar 2021 aktualisiert. Frühere Versionen können bei uns angefordert werden.

Es ist wichtig, dass die persönlichen Daten, die wir über Sie haben, korrekt und aktuell sind. Bitte informieren Sie uns, wenn sich Ihre persönlichen Daten während Ihrer Beziehung zu uns ändern.

Links zu Drittanbietern

Diese Website kann Links zu Websites Dritter enthalten. Wenn Sie auf diese Links klicken oder diese Verbindungen aktivieren, können Dritte Daten über Sie sammeln oder weitergeben. Wir haben keine Kontrolle über diese Websites Dritter und sind nicht für deren Datenschutzerklärungen verantwortlich. Wenn Sie unsere Website verlassen, empfehlen wir Ihnen, die Datenschutzrichtlinien jeder Website, die Sie besuchen, zu lesen.

Wenn Sie Ihre persönlichen Daten nicht zur Verfügung stellen 

Wenn wir personenbezogene Daten gesetzlich oder im Rahmen eines Vertrags, den wir mit Ihnen geschlossen haben, erheben müssen und Sie diese Daten nicht bereitstellen, wenn Sie dazu aufgefordert werden, können wir den Vertrag, den wir mit Ihnen geschlossen haben oder zu schließen versuchen, möglicherweise nicht erfüllen (z. B. um Ihnen Waren oder Dienstleistungen zu liefern). In diesem Fall müssen wir möglicherweise ein Produkt oder eine Dienstleistung, die Sie mit uns haben, stornieren, aber wir werden Sie benachrichtigen, wenn dies zu der Zeit der Fall ist.

Welche persönlichen Daten erheben wir von Kunden?

Welche personenbezogenen Daten wir erfassen, hängt davon ab, ob Sie nur unsere Website besuchen oder unsere Dienstleistungen in Anspruch nehmen. Wenn Sie unsere Website besuchen, müssen Sie uns keine persönlichen Daten übermitteln. Ihr Browser übermittelt jedoch automatisch einige Daten, wie z.B. das Datum und die Uhrzeit des Abrufs einer unserer Webseiten, Ihren Browsertyp und -einstellungen, Ihr Betriebssystem, die zuletzt besuchte Webseite, die übertragenen Daten und den Zugriffsstatus sowie Ihre IP-Adresse.

Wenn Sie unsere Dienste in Anspruch nehmen, sind personenbezogene Daten erforderlich, um die Anforderungen eines Vertrags- oder Dienstleistungsverhältnisses zu erfüllen, das zwischen Ihnen und unserer Organisation bestehen kann.

Wir erheben:

•  Wohnanschrift

•  E-Mail Adresse

• Geburtsdatum

• Kredit-/Debitkartendaten

• Postleitzahl

• Historisches Verhalten auf der Plattform

• Nationale ID-Nummer

• Mobiltelefon-Nummer

• Name

• Online-Kennungen

Welche persönlichen Informationen sammeln wir von unseren Händlern?

•  E-Mail Adresse des Geschäftsinhabers

•  Name des Geschäftsinhabers

•  Geburtsdatum des Geschäftsinhabers

•  Wohnanschrift des Geschäftsinhabers

•  Mobiltelefon-Nummer des Geschäftsinhabers

•  Foto-Identitätsdokument des Geschäftsinhabers

Was wir mit Ihren persönlichen Daten tun

Wir verarbeiten personenbezogene Daten nur für den Zweck, für den sie erhoben wurden. Der Zweck ist davon abhängig, ob Sie nur unsere Website oder zusätzlich unsere Dienstleistungen nutzen. Wenn Sie unsere Dienste nutzen, müssen Sie sich registrieren, und wir erheben Ihre personenbezogenen Daten. Diese personenbezogenen Daten verwenden wir für die Erbringung der Dienstleistung oder die Erfüllung des Vertrages. Wir können Ihre personenbezogenen Daten für andere, ähnliche Zwecke verwenden, einschließlich Marketing und Kommunikation, aber das geschieht nur, wenn wir Ihre Einwilligung oder eine andere rechtliche Rechtfertigung dafür haben.

Von unserem Kunden verarbeiten und speichern wir personenbezogene Daten für die folgenden Zwecke und Zeiträume, mit der jeweiligen Rechtsgrundlage.

Verarbeitungszweck Rechtsgrundlage Aufbewahrungsfrist
Zahlungsabwicklung Vertrag: Die Verarbeitung ist für einen Vertrag, den Sie mit der betroffenen Person geschlossen haben, erforderlich, oder weil diese Sie gebeten hat, bestimmte Schritte zu unternehmen, bevor sie einen Vertrag abschließen kann. bis zum Vertragsabschluss
Kundenkontomanagement Vertrag: Die Verarbeitung ist für einen Vertrag, den Sie mit der betroffenen Person geschlossen haben, erforderlich, oder weil diese Sie gebeten hat, bestimmte Schritte zu unternehmen, bevor sie einen Vertrag abschließen kann. bis zum Vertragsabschluss
Kundenkreditantrag Vertrag: Die Verarbeitung ist für einen Vertrag, den Sie mit der betroffenen Person geschlossen haben, erforderlich, oder weil diese Sie gebeten hat, bestimmte Schritte zu unternehmen, bevor sie einen Vertrag abschließen kann. Bis zum Abschluss der Dienstleistung
Know Your Customer Prüfung (KYC) Vertrag: Die Verarbeitung ist für einen Vertrag, den Sie mit der betroffenen Person geschlossen haben, erforderlich, oder weil diese Sie gebeten hat, bestimmte Schritte zu unternehmen, bevor sie einen Vertrag abschließen kann. bis zum Vertragsabschluss
Website Analytik Berechtigtes Interesse: Es liegt in unserem berechtigten Interesse (Produktentwicklung und -verbesserung) bis zum Vertragsabschluss
Kunden-E-Mail-Marketing Legitimes Interesse: -Erforderlich für unsere berechtigten Interessen (zur Entwicklung unserer Produkte/Dienstleistungen und zum Ausbau unseres Geschäfts) bis zum Widerruf der Zustimmung
Online Chat Support Vertrag: Die Verarbeitung ist für einen Vertrag, den Sie mit der betroffenen Person geschlossen haben, erforderlich, oder weil diese Sie gebeten hat, bestimmte Schritte zu unternehmen, bevor sie einen Vertrag abschließen kann. bis zum Vertragsabschluss
Offline-Kunden-E-Mail-Support Vertrag: Die Verarbeitung ist für einen Vertrag, den Sie mit der betroffenen Person geschlossen haben, erforderlich, oder weil diese Sie gebeten hat, bestimmte Schritte zu unternehmen, bevor sie einen Vertrag abschließen kann. . bis zum Vertragsabschluss

Von unserem Händler verarbeiten und speichern wir personenbezogene Daten für die folgenden Zwecke und Zeiträume, mit der jeweiligen Rechtsgrundlage.

Verarbeitungszweck Rechtsgrundlage Aufbewahrungsfrist
Händlerkonto-Management Vertrag: Die Verarbeitung ist für einen Vertrag, den Sie mit der betroffenen Person geschlossen haben, erforderlich, oder weil diese Sie gebeten hat, bestimmte Schritte zu unternehmen, bevor sie einen Vertrag abschließen kann. bis zum Vertragsabschluss
E-Mail Marketing Berechtigtes Interesse: Es liegt in unserem berechtigten Interesse (Produktentwicklung und -verbesserung) bis zum Vertragsabschluss
Online Chat Support Vertrag: Die Verarbeitung ist für einen Vertrag, den Sie mit der betroffenen Person geschlossen haben, erforderlich, oder weil diese Sie gebeten hat, bestimmte Schritte zu unternehmen, bevor sie einen Vertrag abschließen kann. bis zum Vertragsabschluss
Offline-Händler E-Mail-Support Vertrag: Die Verarbeitung ist für einen Vertrag, den Sie mit der betroffenen Person geschlossen haben, erforderlich, oder weil diese Sie gebeten hat, bestimmte Schritte zu unternehmen, bevor sie einen Vertrag abschließen kann. bis zum Vertragsabschluss
Website-Analytik Berechtigtes Interesse: Es liegt in unserem berechtigten Interesse (Produktentwicklung und -verbesserung) bis zum Vertragsabschluss
KYC /AML Vertrag: Die Verarbeitung ist für einen Vertrag, den Sie mit der betroffenen Person geschlossen haben, erforderlich, oder weil diese Sie gebeten hat, bestimmte Schritte zu unternehmen, bevor sie einen Vertrag abschließen kann. bis zum Vertragsabschluss

Internationale Übertragungen

Einige unserer externen Dritten haben ihren Sitz außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums (**EWR**), so dass deren Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einen Datentransfer außerhalb des EWR beinhaltet.

Wann immer wir Ihre personenbezogenen Daten außerhalb des EWR übertragen, stellen wir sicher, dass ein ähnliches Maß an Schutz gewährleistet ist, indem wir mindestens eine der folgenden Sicherheitsvorkehrungen umsetzen:

•  Wir übermitteln Ihre personenbezogenen Daten nur in Länder, denen die Europäische Kommission ein angemessenes Schutzniveau für personenbezogene Daten bescheinigt hat.

•  Wenn wir bestimmte Dienstleister einsetzen, können wir spezielle, von der Europäischen Kommission genehmigte Verträge verwenden, die personenbezogenen Daten den gleichen Schutz bieten wie in Europa.

•  Wenn wir Dienstleister mit Sitz in den USA nutzen, können wir Daten an diese übertragen, wenn wir mit ihnen einen Vertrag mit Angemessenheitsrecht abgeschlossen haben, der allgemein als Modellklauseln oder Standardvertragsklauseln bekannt ist

An wen können wir Ihre persönlichen Daten weitergeben?

An wen können wir personenbezogene Daten weitergeben?

Wir können Ihre personenbezogenen Daten an die unten aufgeführten Kategorien von Empfängern zu den unten genannten Zwecken weitergeben. An welche Empfänger wir Ihre personenbezogenen Daten weitergeben und zu welchen Zwecken, hängt davon ab, welche Dienste Sie nutzen. Dabei ergreifen wir alle angemessenen vertraglichen, rechtlichen, technischen und organisatorischen Maßnahmen, um sicherzustellen, dass Ihre personenbezogenen Daten mit einem angemessenen Schutzniveau behandelt werden.

Zulieferer und Unterauftragnehmer.

Scalapay S.R.L. kann personenbezogene Daten an Lieferanten und Subunternehmer weitergeben, die wir einsetzen, um Ihnen die Dienste zur Verfügung zu stellen. Lieferanten und Subunternehmer sind Unternehmen, die nur berechtigt sind, die personenbezogenen Daten, die sie von Scalapay S.R.L. erhalten, im Namen von Scalapay S.R.L. zu verarbeiten. Beispiele für solche Lieferanten und Unterauftragnehmer sind Software- und Datenspeicheranbieter, Zahlungsverarbeitungsdienste und Unternehmensberater.

Geschäfte.

Scalapay S.R.L. teilt persönliche Daten mit dem Geschäft/Händler, den Sie besuchen oder bei dem Sie einen Kauf tätigen. Dies geschieht, um dem Geschäft zu ermöglichen, Ihren Einkauf und Ihre Beziehung zum Geschäft zu verwalten, Ihnen die Ware zu schicken, Streitigkeiten zu verwalten und seine Kunden in Kategorien wie Altersgruppen oder Geschlecht zu profilieren, und auch um Betrug zu verhindern. Die persönlichen Daten, die mit einem Geschäft geteilt werden, unterliegen den Datenschutzrichtlinien und -praktiken des Geschäfts.

Zahlungsdienstleister:

Zahlungsdienstleister stellen den Geschäften Online-Dienste für die Annahme elektronischer Zahlungen über eine Vielzahl von Zahlungsmethoden zur Verfügung, darunter Kreditkarten, bankbasierte Zahlungen wie Lastschriften usw.

Kreditauskunfteien.

Wenn Sie den Kreditservice von Scalapay S.R.L. oder die Scalapay-Karte beantragen, können Ihre personenbezogenen Daten an Kreditauskunfteien ("CRAs") weitergegeben werden, und zwar zu folgenden Zwecken: Um Ihre Kreditwürdigkeit in Verbindung mit Ihrem Antrag für eine der Scalapay S.R.L. Zahlungsarten zu bewerten, um Ihre Identitäts- und Adressdaten zu bestätigen und um Sie und andere Kunden vor Betrug zu schützen. Ihre Telefonnummer und Adresse können auch an die CRA weitergegeben werden, damit die CRA Ihnen eine Benachrichtigung senden kann, dass sie eine Bonitätsprüfung über Sie durchgeführt hat.

KYC/ALM-Agenturen. Im Rahmen des Händler-Onboardings werden Identitätsprüfungen durchgeführt.

Wie lange werden wir Ihre Daten verwenden?

Wir werden Ihre personenbezogenen Daten nur so lange aufbewahren, wie es notwendig ist, um die Zwecke zu erfüllen, für die wir sie gesammelt haben, einschließlich der Erfüllung von gesetzlichen, buchhalterischen oder Berichtsanforderungen. Eine Kopie unseres Datenaufbewahrungsplans ist auf Anfrage erhältlich.

Um die angemessene Aufbewahrungsfrist für personenbezogene Daten zu bestimmen, berücksichtigen wir die Menge, die Art und die Sensibilität der personenbezogenen Daten, das potenzielle Risiko eines Schadens durch unbefugte Nutzung oder Offenlegung Ihrer personenbezogenen Daten, die Zwecke, für die wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten, und ob wir diese Zwecke durch andere Mittel erreichen können, sowie die geltenden gesetzlichen Anforderungen.

Automatisierte Entscheidungsfindung

Unser Unternehmen verwendet Systeme zur automatischen Entscheidungsfindung, die Auswirkungen auf Ihre Bestellung haben können. Für weitere Details sehen Sie bitte im Folgenden nach:

Wir verwenden Computersysteme, um die folgende Art von Entscheidungen zu treffen:

1: Genehmigung von Krediten an Kunden

Es folgt eine Beschreibung der beteiligten Prozesse:

Wenn der Kunde die Scalapay-Zahlungsmethode auswählt, verwenden wir ein automatisiertes System, das die Historie des Kunden auf der Plattform sowie andere Betrugs-/Risikosignale berücksichtigt, um den maximalen Kreditbetrag zu bestimmen. Wenn die Bestellung des Kunden genehmigt wird, wird die Zahlung an den Händler überwiesen. Wenn die Bestellung des Kunden abgelehnt wird, wird er zurück auf die Website des Händlers geleitet.

Aus diesem Grund führen wir eine automatisierte Verarbeitung durch:

Wir nutzen diesen Prozess, um die Anzahl der Kredite zu begrenzen, die wir an potenziell betrügerische Kunden vergeben oder an Kunden, bei denen wir das Risiko vermuten, dass sie nicht in der Lage sind, den Kredit zurückzuzahlen.

Dies ist die mögliche Auswirkung, die es auf Sie haben könnte:

Kunden kann die Genehmigung des Kredits verweigert werden

Sie haben das Recht, solche Entscheidungen anzufechten, Ihren Standpunkt zu äußern oder eine Erklärung zu den getroffenen Entscheidungen zu verlangen. Für weitere Details oder Rückfragen zur automatisierten Verarbeitung können Sie uns direkt kontaktieren.

Wie gehen wir mit personenbezogenen Daten um?

Wir beschränken die Menge der gesammelten personenbezogenen Daten auf das, was für den oben beschriebenen Zweck geeignet ist. Wir beschränken, sichern und kontrollieren alle unsere Datenbestände gegen unbefugten Zugriff, Beschädigung, Verlust oder Zerstörung, ob physisch oder elektronisch. Wir bewahren personenbezogene Daten nur so lange auf, wie es oben beschrieben ist, um auf Ihre Anfragen zu reagieren, oder länger, wenn dies gesetzlich vorgeschrieben ist. Wenn wir Ihre personenbezogenen Daten für historische oder statistische Zwecke aufbewahren, stellen wir sicher, dass die personenbezogenen Daten nicht weiter verwendet werden können. Solange wir in unserem Besitz sind, versuchen wir, zusammen mit Ihrer Unterstützung, die Richtigkeit Ihrer persönlichen Daten zu erhalten.

Ihre gesetzlichen Rechte

Unter bestimmten Umständen haben Sie nach den Datenschutzgesetzen Rechte in Bezug auf Ihre personenbezogenen Daten. Im Folgenden geben wir Ihnen eine kurze Beschreibung dieser Rechte:

1. Informiert zu werden:

Einzelpersonen haben das Recht, über die Erhebung und Verwendung ihrer personenbezogenen Daten informiert zu werden. Dies ist eine wichtige Anforderung an die Transparenz gemäß der DSGVO und der DPA 2018. Diese Datenschutzerklärung und unsere Cookie-Richtlinie erfüllen diese Anforderung.

2. Zugang zu Ihren personenbezogenen Daten zu beantragen

(allgemein bekannt als "Antrag auf Datenzugang")**: Dies ermöglicht es Ihnen, eine Kopie der personenbezogenen Daten zu erhalten, die wir über Sie gespeichert haben, und zu überprüfen, ob wir sie rechtmäßig verarbeiten.

3. Antrag auf Berichtigung Ihrer personenbezogenen Daten:

Dies ermöglicht es Ihnen, unvollständige oder ungenaue Daten, die wir über Sie gespeichert haben, korrigieren zu lassen, obwohl wir möglicherweise die Richtigkeit der neuen Daten, die Sie uns zur Verfügung stellen, überprüfen müssen.

4. Antrag auf Löschung Ihrer personenbezogenen Daten:

Damit können Sie uns auffordern, personenbezogene Daten zu löschen oder zu entfernen, wenn es keinen triftigen Grund gibt, dass wir sie weiterhin verarbeiten. Sie haben auch das Recht, uns um die Löschung oder Entfernung Ihrer personenbezogenen Daten zu bitten, wenn Sie erfolgreich von Ihrem Recht Gebrauch gemacht haben, der Verarbeitung zu widersprechen (siehe unten), wenn wir Ihre Daten möglicherweise unrechtmäßig verarbeitet haben oder wenn wir verpflichtet sind, Ihre personenbezogenen Daten zu löschen, um den örtlichen Gesetzen zu entsprechen. Beachten Sie jedoch, dass wir aus bestimmten rechtlichen Gründen, die Ihnen ggf. zum Zeitpunkt Ihrer Anfrage mitgeteilt werden, nicht immer in der Lage sind, Ihrer Bitte um Löschung nachzukommen.

5. Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten:

Wenn wir uns auf ein berechtigtes Interesse (oder das eines Dritten) berufen und es etwas an Ihrer besonderen Situation gibt, das Sie dazu veranlasst, der Verarbeitung aus diesem Grund zu widersprechen, da Sie das Gefühl haben, dass sie sich auf Ihre Grundrechte und -freiheiten auswirkt. Sie haben auch das Recht, Widerspruch einzulegen, wenn wir Ihre personenbezogenen Daten für Direktmarketingzwecke verarbeiten. In einigen Fällen können wir nachweisen, dass wir zwingende legitime Gründe für die Verarbeitung Ihrer Daten haben, die Ihre Rechte und Freiheiten außer Kraft setzen

6. Anforderung der Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten:

Damit können Sie uns bitten, die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten in den folgenden Szenarien auszusetzen: (a) wenn Sie möchten, dass wir die Richtigkeit der Daten überprüfen; oder (b) wenn Sie der Verwendung Ihrer Daten durch uns widersprochen haben, wir aber überprüfen müssen, ob wir zwingende legitime Gründe für die Verwendung der Daten haben

7. Anforderung der Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten an Sie oder an einen Dritten:

Wir werden Ihnen oder einem von Ihnen gewählten Dritten Ihre personenbezogenen Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zur Verfügung stellen. Bitte beachten Sie, dass dieses Recht nur für automatisierte Daten gilt, in deren Verwendung Sie ursprünglich eingewilligt haben, oder wenn wir die Daten zur Erfüllung eines Vertrags mit Ihnen verwendet haben.

8. Widerruf der Einwilligung zu jeder Zeit,

wenn wir uns auf die Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten verlassen**: Dies hat jedoch keinen Einfluss auf die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung, die vor Ihrem Widerruf der Einwilligung erfolgt ist. Wenn Sie Ihre Einwilligung widerrufen, können wir Ihnen möglicherweise bestimmte Produkte oder Dienstleistungen nicht mehr zur Verfügung stellen. Wir werden Sie darüber informieren, wenn dies der Fall ist, wenn Sie Ihre Einwilligung widerrufen

Wie können Sie auf Ihre persönlichen Daten zugreifen?

Wenn Sie wissen möchten, welche personenbezogenen Daten wir über Sie gespeichert haben, können Sie eine Anfrage auf unserer Unternehmenswebsite oder hier stellen.

Wenn Sie zuvor Ihre Zustimmung zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gegeben haben, haben Sie auch das Recht, zu verlangen, dass wir Ihre personenbezogenen Daten an einen anderen Dienstleister oder an Sie selbst portieren oder übertragen, wenn Sie dies wünschen.

Sofern für die Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten Ihre Einwilligung erforderlich war, haben Sie jederzeit das Recht, diese Einwilligung zu widerrufen. Wenn Sie Ihre Einwilligung widerrufen, werden wir die Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten einstellen, ohne dass die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung berührt wird.